Duplicate Content

(dt. doppelte Inhalte)

 

Duplicate Content (Abkürzung „DC“) sind identische oder sehr ähnliche Inhalte auf unterschiedlichen Seiten derselben oder verschiedener Domains, die man unbedingt vermeiden sollte, um Indexierungsschwierigkeiten bei Google und somit Traffic-Verluste abzuwenden.

Duplicate Content – Ursache und Wirkung

Duplicate Content kann verschiedene Ursachen haben. Intern entsteht DC oft, wenn Textpassagen von einer Seite zur nächsten kopiert oder übernommen werden. Ein anderes weit verbreitetes Problem ist die gleichzeitige Erreichbarkeit mehrerer Adress-Varianten wie http://domain.de und https://domain.de oder www.domain.de und domain.de

Externer Duplicate Content kann zufällig z. B. bei sehr ähnlichen Themen entstehen. Oder es handelt sich um Ranking-Manipulation mit Hilfe von geklauten Inhalten. Wird Google auf letzteren Fall aufmerksam, kann dies zur kompletten Entfernung der Webseite aus dem Suchindex führen.

Doppelte Inhalte, die nicht der Ranking-Manipulation dienen, führen nicht zu Abstrafungen aber konkurrieren gegenseitig um Rankings bei Google und nehmen sich so den Traffic und die Relevanz ab – man sprich hier auch von Kannibalismus.

Methoden zur Vermeidung von Duplicate Content

  • 301-Weiterleitungen (z. B. bei Erneuerung der Seitenstruktur oder bei einem Relaunch)
  • Konsistente Verlinkungen ohne Variation wie http://www.beispiel.de/seite und http://www.beispiel.de/seite/
  • Minimierung von sich wiederholenden Textbausteinen (z.B. Teaser) und sehr ähnlichen Inhalten
  • Platzhalter-Seiten vermeiden
  • Prüfung der Einstellungen der URLs in Content Management-Systemen
  • Einsatz von Canonical Tags